corona 4914550 1920

 

Schulbetrieb nur online!

Informationen zu Maßnahmen an der ASO/LWS Oberwart

Ab Montag, 16.03.2020 bis einschließlich der Osterferien (14.04.2020) kein Schulbetrieb vor Ort!

Sie können uns jederzeit unter folgender E-Mail Adresse kontaktieren: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 Herzlich Willkommen auf der Hompage 

der Allgemeinen Sonderschule/Lernwerkstättenschule Oberwart!

 

Seit dem Schuljahr 2016/2017 wird die Allgemeine Sonderschule Oberwart als "Lernwerkstättenschule" geführt.

Dies bedeutet für die Schülerinnen und Schüler

  • eine materialreiche Spiel- und Lernumgebung für schulisches und außerschulisches Lernen, damit Lernen in ungebrochener Neugier auf das Leben anhand konkreter Erfahrungen geschehen kann
  • klassenübergreifende Kooperationen und ein Vermischen der Klassen je nach individuellen Schwerpunkten
  • eine Teilung in Blöcke (Warm up/Gegenstandsbezogene Lernzeit/Cool down)
  • dass der Unterricht nicht nur an die Klassen- und Schulräume gebunden ist, sondern auch Unterricht im Freien (Schulgarten, Gemüse- und Obstgarten,...) unbedingt notwendig ist
  • eine Abwechslung zwischen Aktivitäten und Ruhephasen dem individuellen Tempo entsprechend
  • Aufgaben, die mit dem Alltag der Kinder und Jugendlichen zu tun haben im Sinne von lebenspraktichen und lebensbedeutenden Handlungsfeldern zu bewältigen (z.B. Planung, Einkauf und Zubereitung der Jause,...)
  • Unterstützung bei Verrichtung alltäglicher Dinge, wie z.B. beim Anziehen und Essen
  • notwendige Therapien im schulischen Kontext (Ergotherapie, Physiotherapie, ganzheitlicher Sprachheilunterricht, Musiktherapie, Therapiehund,...)
  • Wahrnehumgsförderung für alle Sinne (Snoezeleraum, Lichttherapie, spezielle Trainingsgeräte zur fein- und grobmotorischen Förderung,...)

 

Das Leitbild unserer Schule:

"Die Allgemeine Sonderschule/Lernwerkstättenschule Oberwart ist eine allgemeinbildende, öffentliche Bildungseinrichtung für Schülerinnen und Schüler mit besonderen Bedarfen im Alter von sechs bis achtzehn Jahren, in der gegenseitige Wertschätzung, Akzeptanz, Achtsamkeit und Toleranz an oberster Stelle stehen.

Um gelungenes Lernen im Sinne von selbstständigem Tun, individuellem Kompetenzzuwachs, Erfahrungssteigerung und der Möglichkeit eigene Ideen und Gedankengänge einzubringen umsetzen zu können, sind die Identität, die Leistungen, die Fähigkeiten und die Ressourcehn der Schule auf Teamgeist, Networking und ein positives Schulkilma aufgebaut.

Neben der Erfüllung schulrechtlich relevanter Vorgaben vermitteln wir individuelle Bildung in lebensrelevanten Feldern, bieten wir umfassende Betreuung, Beratung und Begleitung und sorgen für Raum und Zeit für Menschlichkeit."